Archiv für die Kategorie ‘Kurioses’

Autos, Fahrräder + Eis = jede Menge Spaß!

28. November 2008 – 16:10 von

Ein stets wiederkehrender Klassiker: Fahrzeuge, die wie Betrunkene durch die Straßen ins Verderben bzw. in den Blechschaden entgegenschlingern:

Ein blanker Alptraum für jede Kfz-Versicherung. Vielleicht ist an der Sache mit den Winterreifen und den Schneeketten ja was dran? 🙂

Nur logisch, dass auch irgendwann daran gearbeitet wird, Fahrräder so umzurüsten dass diese besser mit Schnee, Eis & Co klarkommen. Die Firma KtraK liefert dem begeisterten Fahrradfahrer diverse Konfigurationen bis hin zum Halbketten-Fahrrad inklusive Vorderkufe.

Na dann – viel Spaß!
http://www.ktrakcycle.com/



Kaffeschaum als Werbefläche?

19. März 2008 – 16:51 von

Hands-on Hacking in Reinkultur: Man nehme einen Plotter, Tintenspritz-KnowHow und (ganz offensichtlich) zuviel Freizeit, schon hat man den „Cafeprinter„. Braucht vermutlich ähnlich lang wie eine korrekt ausgeführte Tee-Zeremonie – aber einen echten Genießer halten solche Details sicher nicht ab.

Eine Anleitung gibts beim Erfinder Oleskiy Pikalo gleich dazu. Nachbau, anyone? ;-)Die nächste Generation druckt mir ja vielleicht gleich eine ganze Tasse (heißen) Cappuchino. Irre.via Basic Thinking



Heute im Menü: Fliegende Wecker

17. März 2008 – 13:02 von

Gelegenheit macht Schnäppchen: der fliegende Wecker, der sich beim Läuten vor dem Deaktivieren durch vertikale Flucht entzieht, ist heute das Produkt des Tages auf preisbock.de – hm, ob ich da schwach werde?

Auf jeden Fall Grund genug, die Aufmerksamkeit auf den originellen Störenfried zu lenken:



Siebenmeilenstiefel

30. Januar 2008 – 13:31 von

SiebenmeilenstiefelAuf großem Fuß leben und im Leben mal so richtig vorankommen – vielleicht auch eine Sache des Schuhwerks? Mit Siebenmeilenstiefeln kann man vielleicht nicht über Wasser gehen, aber immerhin vom Latschenträger bis zum Nike-Jünger so machen Fußgänger locker hinter sich lassen.

Das edle Sohlen-Outfit beschleunigt den Träger – dank modernster Federung, bestehend aus edlen Werkstoffen – wahlweise entweder auf übermenschliche Sprung-Höhen oder aber auf atemberaubende Laufgeschwindigkeiten.

Laut Hersteller können es Geübte auf bis zu 2 Meter Sprunghöhe und erreichen eine Laufgeschwindigkeit von über 30 km/h.
Also ein ideales Gerät für Adrenalinjunkies und nichts für Angsthasen 🙂

Folgendes YouTube Video verdeutlicht die Möglichkeiten, die diese künstlichen Füße dem Träger bieten.

Ach ja… passende Knieschützer und am besten auch gleich ein Verbandskasten sind natürlich Pflicht!

Erhältlich sind die Dinger zum Beispiel hier: http://www.meilenstiefel.de



T-Shirt mit WLAN-Detektor

22. Dezember 2007 – 15:10 von

WLAN Wi-Fi Detektor Shirt
Faulheit unter schnurlos angebundenen Computer-Nutzern ist, wenn man einen WiFi-Detector benutzt – um nicht stets das schwere, ungeschlachte Notebook bemühen zu müssen.

Allerdings sind diese Geräte mittlerweile zum Massenartikel verkommen und wären natürlich keiner Erwähnung an dieser Stelle wert, wäre da nicht die Version für „stinkende Faulheit“: das T-Shirt mit funktionierender WLAN-Signalanzeige als gut erkennbare Applikation auf der Brust, das man gar nicht erst aus der Tasche herausholen muss.

Beginnt der vermeintliche Aufdruck dann damit, die Signalqualität der Umgebung in animierten, leuchtenden Balken wiederzugeben, dürfte das mit Sicherheit gehöriges am-Kopf-kratzen beim umstehenden Publikum auslösen. Ein super Weihnachtsgeschenk für den Computer-Freak – aufgrund der hohen Nachfrage „sporadisch erhältlich“ z.B. bei ThinkGeek